Großes Kino

Am 19. Januar gab es nach der Heiligen Messe den traditionellen Jahresrückblick vom „Aschfa-Studio“ im vollen Pfarrsaal. Erstmals gab es wie im Kino neben dem „Hauptfilm“ auch ein Vorprogramm: drei Filmclips von Pfarrer Artur Żuk über die Pfarrei, den Lobpreisabend und die Israelreise 2021. Der ausführliche Film zum Jahresrückblick brachte alle Highlights von 2019 und auch ein kurzes „Flashback“ mit Erinnerungen aus 2009. Filmemacher Kan. Uwe Aschenbrenner wurde per Akklamation für einen „Oscar“ vorgeschlagen und zum Weitermachen – auch im Ruhestand – ermutigt.
Kamera: Kan. Uwe Aschenbrenner, Gerd Rathmann; Schnitt: Michael Grimm; Regie: Kan. Uwe Aschenbrenner.

Foto: Riccabona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: