Nächstenliebe nicht delegieren

Am 19. November feiern wir den Gedenktag der hl. Elisabeth von Thüringen, die u.a. Patronin der Caritas-Vereinigungen ist. 

Die Gefahr ist groß, dass wir die Caritas (ein Grundvollzug der katholischen Kirche) delegieren: an den Caritaskreis der Pfarre, an die Caritas des Bistums, an professionelle Einrichtungen.

Nächstenliebe kann jedoch niemals delegiert werden! Schauen wir genau, wer unsere tätige Hilfe braucht: Ist jemand in meiner Umgebung einsam? Kann sich jemand die Heizung nicht leisten? Braucht jemand Hilfe beim Einkaufen? Ist jemand krank?

Heilige Elisabeth, bitte für uns, damit unsere Herzen und unsere Hände geöffnet werden!

Bild: Meister der Gewandstudien: Elisabeth-Triptychon (Ausschnitt), um 1480, in der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe (Foto: public domain)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: