„Altes und Neues“

Mit 1. September ist Pfarrer Uwe Aschenbrenner im Ruhestand und Dr. Artur Żuk der neue Leiter der Pfarrei Guben. Ein Neustart, der mit der Bistumswallfahrt zu Unserer Lieben Frau in Neuzelle begonnen hat, bei der neben dem alten und dem neuen Pfarrer auch zahlreiche Gemeindemitglieder aus Guben dabei waren.

Ein guter Pfarrer gleicht einem „Hausherrn, der aus seinem Schatz Neues und Altes hervorholt“ (Mt 13,52). Deshalb wird Altbewährtes bleiben, einiges sich aber auch ändern. Am Donnerstag, den 5. September findet die erste gemeinsame Sitzung des Kirchenvorstandes und des Pfarrgemeinderates mit Pfarrer Żuk statt, wo über „Altes und Neues“ beraten wird.

Neu sind jedenfalls die Bürozeiten von Pfarrer Żuk: Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrhaus, Sprucker Straße 85.

Neu sind auch einige Gottesdienstzeiten und die Beichtzeiten:

Sonntagsmesse
9.00 Uhr in der Pfarrkirche, Rosenweg 14

Wochentagsmessen
Mi, Do, Sa 8.00 Uhr
Di, Fr 18.30 Uhr
in der Kapelle des Pfarrhauses, Sprucker Straße 85

Beichtgelegenheit
Sonntag 8.30 Uhr in der Pfarrkirche
Freitag 18.00 Uhr in der Kapelle

Gleich in dieser Woche gibt es wegen des Dekanatskonvents am 4. September jedoch zwei Ausnahmen: die Hl. Messe beginnt am Mittwoch bereits um 7.30 Uhr und die Bürozeiten entfallen an diesem Tag!

Neu ist auch der Haupteingang zum Pfarrhaus, der rechtzeitig zum Pfarrerwechsel fertig geworden ist:

Foto: Riccabona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: