Artur Zuk wird neuer Pfarrer

Jetzt ist es offiziell: Dr. habil. Artur Zuk wird ab 1. September 2019 Administrator der Pfarrei Guben. Zurzeit ist der polnische Pastoraltheologe Dozent an derKatholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Pfarrer in Enkering im Bistum Eichstätt. 
Er hat bereits kurz die Pfarrkirche und das Pfarrhaus in Guben besucht und ist das erste Mal mit dem scheidenden Pfarrer Uwe Aschenbrenner zusammengetroffen (siehe Fotos).
Herzlich willkommen! Serdecznie witamy!

Einen ausführlichen Lebenslauf gibt es hier zum Herunterladen.

Pfarrer Artur Zuk und Pfarrer Uwe Aschenbrenner in der Kapelle des Pfarrhauses (Fotos: Riccabona)

Seniorenfrühstück

An jedem 2. Mittwoch im Monat gibt es nach der Hl. Messe in der Kapelle des Pfarrhauses das Seniorenfrühstück mit geistlichem Impuls. Diesmal stellte sich der neue Diakon Markus Michael Riccabona vor und erzählte über die Aufgaben eines Diakons in der Pfarrseelsorge und wie er und seine Frau von Niederösterreich hierher gekommen sind.
Herzlichen Dank an Frau Mariola Rathmann, die sich wie immer um die Bewirtung gekümmert hat.
Das nächste Treffen gibt es am Mittwoch, den 12. Juni: 7.30 Uhr Rosenkranz, 8.00 Hl. Messe, anschließend Seniorenfrühstück. Herzliche Einladung!

Fotos: Riccabona

Familiengottesdienst

Am „Guten-Hirten-Sonntag“, am Muttertag, feierten wir Familiengottesdienst mit unserer Band und mit einer Katechese von Diakon Markus. Zu Gast war außerdem Pfarrer i.R. Karl-Heinz Grimm, der aus Guben stammt.
Die nächste Familiengottesdienste ist für den 8. September geplant. Schon jetzt herzliche Einladung an alle jungen und jung gebliebenen Familien!

Foto: Ringelhann

Ein Diakon für die Pfarrei Guben

Diözesanbischof Wolfgang Ipolt hat im Rahmen der Heiligen Messe am Weißen Sonntag, dem 28. April 2019, Markus Michael Riccabona als Diakon für die Pfarrei Guben vorgestellt. Der ständige Diakon ist ab 1. Mai 2019 für die Pfarrseelsorge mit einer halben Stelle angestellt.
Markus Michael Riccabona wurde 1965 in Wien geboren und schloss nach dem Abitur eine Berufsausbildung zum Journalisten ab. Zuletzt war er als Leiter des Referats für Kommunikation und Pressereferent der Diözese St. Pölten (Niederösterreich) beschäftigt.
2009 wurde Riccabona von Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn im Dom zu St. Stephan in Wien zum Diakon geweiht. Von der Weihe bis Herbst 2018 war er ehrenamtlich in der Seelsorge an der Stiftspfarre Heiligenkreuz im Wienerwald tätig.
Seit 1999 ist er mit Petra Riccabona, geb. Kucera verheiratet. Das Ehepaar ist Ende Oktober 2018 vom Mostviertel in Niederösterreich nach Neuzelle gezogen, um die Zisterziensermönche beim Aufbau eines neuen Klosters zu unterstützen.
Diakon Markus arbeitet auch Teilzeit im PR-Bereich für das Zisterzienserkloster Neuzelle, Petra Riccabona arbeitet im Haus St. Martin des St. Florian Stiftes in Eisenhüttenstadt in der Behindertenbetreuung.

Bild: Petra Riccabona, Diakon Markus Michael Riccabona, Diözesanbischof Wolfgang Ipolt, Pfarrer Uwe Aschenbrenner (Foto: Matthias Worbs)

Pfarrer Aschenbrenner Domkapitular von Gorzow

Wegen seiner Verdienste zur Verständigung zwischen deutschen und polnischen Katholiken hat der Bischof von Gorzow, Tadeusz Litynsky, Pfarrer Uwe Aschenbrenner am Gründonnerstag zum Ehrenkanoniker des Domkapitels an der Kathedrale von Gorzow ernannt. Herzliche Gratulation zu dieser verdienten Auszeichung!

Bild: Ernennungsurkunde